• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Fosun übernimmt Schuhmarke Sergio Rossi

Business

Sergio Rossi Website

Fosun übernimmt Schuhmarke Sergio Rossi

Von FashionUnited

10. Juni 2021

Fosun hat 100 Prozent der Anteile an Sergio Rossi SpA von der Absolute Luxury Holding erworben, berichtet WWD. Mit der Übernahme der Schuhmarke baut das Unternehmen sein Luxusportfolio weiter aus. In den letzten Jahren wurden bereits das französische Modehaus Lanvin, die österreichische Bodywear-Marke Wolford, das deutsche Unternehmen Tom Tailor, die italienische Herrenmode-Marke Caruso und die amerikanische Marke St. John übernommen.

Fosun erklärt, dass die Akquisition nicht nur ein besseres Marken-Ökosystem für die Gruppe schafft, sondern durch die Fabrik von Sergio Rossi auch potenzielle Synergien zwischen den Marken bietet. Darüber hinaus bezeichnet sich Fosun als einer der ersten chinesischen Unternehmen, die eine globale Luxusmodegruppe erschaffen haben. Fosun deutet auch Ambitionen an, durch Akquisitionen weiter zu wachsen.

„Wir glauben, dass Sergio Rossi eine solide Grundlage für exponentielles Wachstum in der nächsten Phase hat", sagte Joann Cheng, Präsident der Fosun Fashion Group, gegenüber WWD. Der Luxuskonzern sieht weitere Chancen für die Marke in China und plant daher, mit Sergio Rossi dort zu expandieren. Darüber hinaus will der Konzern das Digital- und Omnichannel-Geschäft der Marke verbessern und die Markenbekanntheit weltweit steigern. Das Management der Marke bleibt unverändert.

Die Schuhmarke Sergio Rossi wurde 1951 von dem gleichnamigen Designer gegründet. Rossi starb letztes Jahr im April im Alter von 84 Jahren.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.