• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Douglas und Gorillas testen Kooperation in Hamburg

Douglas und Gorillas testen Kooperation in Hamburg

Von Simone Preuss

29. Nov. 2021

Business

Bild: Gorillas

Die Parfümeriekette Douglas hat sich mit Gorillas, dem führenden Anbieter für Instant Delivery von Lebensmitteln in Europa, zusammengeschlossen. Seit Freitag läuft ein Pilotprojekt in Hamburg. Das Berliner Start-up wird insgesamt 25 exklusive Beauty- und Lifestyleprodukte aus dem Douglas-Sortiment mit einem Fokus auf Geschenkartikel sowie Produkte des täglichen Bedarfs anbieten, also neben Parfüm, Kosmetik und Make-up auch Kerzen und Home-Accessoires. Das Pilotprojekt ist zunächst bis zum Jahresende konzipiert.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Gorillas – für Douglas die perfekte Möglichkeit, unsere positiven Erfahrungen im ‚Quick Commerce‘ nun auch in Deutschland auf die Straße zu bringen“, sagte Björn Vöhl, Senior Vice President Commercial E-Com bei Douglas, in einer Pressemitteilung.

Im Rahmen der Kooperation gibt es verschiedene exklusive Einzelaktionen für die Gorillas-Kundschaft, etwa attraktive Douglas-Marken und Premiumdüfte von Mercedes-Benz und Aannayake, die über die Gorillas-App in nur wenigen Minuten lieferbar sind.

„Wir bei Gorillas haben den Anspruch, uns konsequent weiterzuentwickeln, um unseren Kund:innen immer das beste Erlebnis zu bieten. Ich freue mich daher, exklusiv mit Douglas zusammenzuarbeiten. So erweitern wir unser Produktangebot und inspirieren unsere Communities mit Beauty- und Lifestyle-Artikeln für die Weihnachtszeit“, kommentierte Alexander Brunst, General Manager Deutschland von Gorillas.

Einzelhandelsunternehmen müssen sich etwas einfallen lassen, um in Zeiten von Zustellungen am selben Tag mit dem Onlinehandel mithalten zu können. Kollaborationen wie diese sollten daher in Zukunft häufiger zu beobachten sein, da sie Onlineunternehmen erlauben, ihr Sortiment zu erweitern, während der traditionelle Handel von schnellen Liefernetzwerken Gebrauch machen kann.