(werbung)
(werbung)
DK Company: Optimismus nach Rekordzahlen

Der dänische Bekleidungskonzern DK Company hat das Geschäftsjahr 2016 mit neuen Rekorden abgeschlossen. Auch die nähere Zukunft sieht offenbar rosig aus.

Im vergangenen Jahr steigerte die Gruppe, zu der Marken wie Gestuz, Matinique und Soaked In Luxury gehören, ihren Umsatz um 14 Prozent auf 2,8 Milliarden Dänische Kronen (380 Millionen Euro). Dazu trug der Kauf der Labels Culture, Educe und Pulz Jeans im vergangenen Jahr bei, aber auch organisch legten die Erlöse kräftig zu (+8 Prozent). Beim Gewinn vor Steuern erreichte der Konzern ebenfalls einen neuen Höchstwert: Er wuchs um zwölf Prozent auf 104 Millionen Dänische Kronen (14 Millionen Euro).

Im laufenden Jahr sollen nun die nächsten Rekorde eingefahren werden. „Wir sehen ein sehr positives Jahr“, erklärte CEO Jens Poulsen mit Blick auf die Geschäfte in den ersten sechs Monaten. Entsprechend erfreulich lesen sich die Prognosen: Der Umsatz soll auf etwa 3,1 Milliarden Dänische Kronen gesteigert werden, wobei der Konzernchef mit einem organischen Wachstum um zehn Prozent rechnet. Das Ergebnis wird voraussichtlich sogar mindestens doppelt so hoch ausfallen wie im vergangenen Jahr.

Foto: DK Company