• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Capri Holdings erhöht den Ausblick für das Geschäftsjahr 2022

Capri Holdings erhöht den Ausblick für das Geschäftsjahr 2022

Von Weixin Zha

29. Juni 2021

Business

Bild: Michael Kors Pride-Kampagne. Mit freundlicher Genehmigung der Marke.

Der US-amerikanische Modekonzern Capri Holdings Ltd hat seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Grund war vor allem eine besser als erwartete Umsatzentwicklung im ersten Quartal.

Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet der Mutterkonzern der Marken Michael Kors, Versace und Jimmy Choo mit einem Gesamtumsatz von rund 5,15 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn werde voraussichtlich in der Spanne von 3,80 bis 3,90 US-Dollar pro Aktie liegen, teilte Capri am Dienstag mit. Zuvor war mit einem Jahreserlös von 5,10 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn zwischen 3,70 bis 3,80 US-Dollar pro Aktie gerechnet worden.

„Wir freuen uns, dass die Entwicklung bei allen drei unserer ikonischen Luxus-Modehäuser besser als erwartet verläuft und heben unseren Ausblick für das Jahr an”, sagte Geschäftsführer und Aufsichtsratscehf John Idol in der Mitteilung vor dem Investorentag. „Da wir nun einen besseren Einblick in den Verlauf der globalen wirtschaftlichen Erholung haben, haben wir noch mehr Vertrauen in die Zukunft und glauben, dass unsere drei Luxushäuser Capri Holdings in die Lage versetzen, mehrere Jahre lang ein starkes Umsatz- und Gewinnwachstum zu erzielen.”