Britisches Label Orla Kiely stellt Geschäftsbetrieb ein

Die britische Mode- und Acessoiresmarke Orla Kiely schließt ihre Läden und stellt das Großhandelsgeschäft ein. Das gab das Mutterunternehmen Kiely Rowan Plc der für ihre farbenfrohen Retro-Muster bekannten Marke bekannt.

Die Geschäfte in Großbritannien und Irland sowie der Onlineshop wurden am Montag geschlossen. Nur die Heimprodukte und Accessoires, die als Lizenzprodukte vertrieben werden, bleiben bestehen.

Das Unternehmen Kiely Rowan Plc gehört der als “Queen of Prints” bekannten irischen Designerin, Orla Kiely, und ihrem Ehemann Dermott Rowan. Insolvenzverwalter für die Abwicklung des Betriebs seien bereits bestellt, berichtete die britische Zeitung Guardian.

“Danke für den Zuspruch für unsere Marke und Designs über die Jahre und eure Unterstützung”, hieß auf der Webseite von Orla Kiely.

Foto: Orla Kiely Facebook

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN