Brillenlabel Viu startet in Großbritannien

Das Schweizer Brillenlabel Viu expandiert nach Großbritannien und wird einen ersten Flagshipstore in London eröffnen. Damit erweitert das Eyewear-Unternehmen seine stationäre Präsenz nach der Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden und Dänemark in ein sechstes Land.

„Viu hat die Brillenindustrie stark beeinflusst und ist eine weitere internationale Marke, die sich in den letzten Monaten in London etabliert hat“, kommentierte Matt Paulson-Ellis vom Londoner Immobilienunternehmen Levy Real Estate, das Vermieter Titan Investments beriet.

Vius erster britischer Flagshipstore wird sich an der Upper James Street 5-6 befinden, die den nördlichen Abschluss des historischen Golden Squares im Stadtteil Soho bildet, unweit vom Piccadilly Circus. Twenty Retail beriet Viu zur Anmietung der Fläche.

Brillenlabel Viu startet in Großbritannien

Viu wurde 2013 zunächst als reiner Onlinehändler gegründet und hat es in gut fünf Jahren geschafft, sich durch ein einfallsreiches Konzept auf dem hart umkämpften Brillenmarkt zu etablieren. Das Unternehmen kontrolliert die gesamte Wertschöpfungskette seiner Brillen von Design und Produktion bis zum Verkauf und kann durch die Einsparung von Zwischenhändlern seine in den Dolomiten handgemachten Brillen kostengünstig anbieten.

Nachdem Viu feststellen musste, dass ein reines Onlinekonzept für den Brillenmarkt nicht funktionieren würde, stellte das Unternehmen schnell auf ein Konzept um, das Boutiquen mit Online-Leistungen verbindet. Inzwischen betreibt Viu Flagshipstores in fünf - bald sechs - Märkten, darunter 12 in der Schweiz, 22 in Deutschland, 5 in Österreich, 2 in Dänemark und einen in Schweden. Zudem hat das Brillenlabel jeweils einen Partner in Belgien, den Niederlanden und Spanien, über den Interessierte Viu-Brillen beziehen können.

Das Unternehmen erhielt erst im Oktober letzten Jahres eine neue Finanzierung von Venture-Kapitalgeber Eight Roads und nutzte diese, um weiter zu wachsen. Nach dem ersten Flagshipstore in London ist noch in diesem Jahr ein weiterer in Paris und damit ein neuer Markteintritt geplant.

Foto: VIU Website
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN