• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Asos kann im Weihnachtsgeschäft die Erwartungen erfüllen
Asos kann im Weihnachtsgeschäft die Erwartungen erfüllen

Business

Asos kann im Weihnachtsgeschäft die Erwartungen erfüllen

Von Jan Schroder

13. Jan. 2015

Dem weiterhin dynamischen Wachstum in der Heimat verdankt der britische Modeversender Asos plc. ein zweistelliges Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft. Wie das Unternehmen am Dienstag in einer Zwischenmitteilung bekannt gab, konnte es seine Einzelhandelserlöse in den sechs Wochen vor dem 6. Januar gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15 Prozent steigern.

In Großbritannien verzeichnete Asos demnach ein Umsatzwachstum um 27 Prozent. Das Auslandsgeschäft konnte da erneut nicht mithalten. Immerhin stiegen die internationalen Erlöse aber um fünf Prozent. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz ging angesichts des mageren Zuwachses allerdings von 56 auf 51 Prozent zurück.

Die Umsatzentwicklung in den vergangenen Wochen habe "im Rahmen der Erwartungen gelegen", sagte CEO Nick Robertson. Gegenüber dem ersten Quartal, das Ende November abgeschlossen worden war, sei das Wachstumstempo wieder gesteigert worden. Den Zuwachs im Ausland wertete Robertson als "erste ermutigende Reaktion" auf die Initiativen, die das Unternehmen eingeleitet habe, um das internationale Geschäft zu stärken. Dazu zählt etwa die regionale Anpassung der Preispolitik. Die Umsetzung dieser Reformen verlaufe "nach Plan", sagte der CEO. Auch das Investitionsprogramm für den Ausbau von IT und Logistik mache "gute Fortschritte".

Angesichts der vorgelegten Zahlen bekräftigte das Unternehmen seine aktuellen Umsatz- und Ergebnisprognosen. Die Resultate für das gesamte zweite Quartal, das am 28. Februar endet, will Asos am 12. März veröffentlichen.