Alibaba verdreifacht Logistikkapazitäten in Deutschland

China’s größter Onlinehändler, Alibaba, treibt seine Expansion in Europa voran und wird zu diesem Zweck seine Logistikkapazitäten in Deutschland verdreifachen, indem er hier über seine Logistiktochter 4PX Express GmbH ein zweites Logistikzentrum eröffnet, so die Lebensmittelzeitung.

4PX betreibt bereits ein 9.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Ginsheim-Gustavsburg sowie ein 400 Quadratmeter großes Büro. Mit dem neuen Logistikzentrum, das sich in Grolsheim bei Bingen befinden und über eine Fläche von 25.000 Quadratmetern verfügen soll, würde der Onlineriese seine deutschen Logistikkapazitäten mit einer Fläche von über 34.000 Quadratmetern mehr als verdreifachen.

Zudem betreibt 4PX zusammen mit der als Vermieter auftretenden Immobiliengruppe VGP zwei weitere Logistikzentren in Tschechien, die hauptsächlich den deutschen Markt bedienen sollen. Das mit einer Fläche von 68.000 Quadratmetern größte Logistikzentrum befindet sich in Jenec und damit nicht nur in der Nähe des Prager Flughafens, sondern auch des dortigen Amazon-Logistikzentrums. Ein weiteres, kleineres befindet sich in der Nähe von Pilsen.

Insgesamt betreibt 4PX ein Netzwerk von sieben eigenen Logistikzentren weltweit - drei in China (in Shenzhen, Hongkong und Shanghai) und jeweils eines in Deutschland, Großbritannien, Australien und den USA. Über 4PX’ Logistik kann Alibaba seine Präsenz in Europa verstärken und Kunden in dieser Region besser und schneller bedienen.

Foto: 4PX Website
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN