Alibaba startet mit Gewinnsprung ins neue Geschäftsjahr

Der chinesische Handels- und Dienstleistungskonzern Alibaba Group Holding Limited ist stark ins Geschäftsjahr 2019/20 gestartet. Im ersten Quartal konnte der E-Commerce-Spezialist, dem unter anderem die Handelsplattform Tmall gehört, seinen Umsatz und Gewinn überraschend deutlich verbessern.

Der Konzernumsatz belief dich in den Monaten April bis Juni auf 114,9 Milliarden Yuan (14,7 Milliarden Euro) und lag damit um 42 Prozent über dem Niveau des Vorjahresquartal. Im Kerngeschäft, also dem Online-Handel und den zugehörigen Dienstleistungen, stiegen die Erlöse um 44 Prozent auf 99,5 Milliarden Yuan.

Beim Ergebnis waren die Wachstumsraten sogar noch höher. Der operative Gewinn fiel mit 24,4 Milliarden Yuan mehr als dreimal so hoch aus wie im Vorjahreszeitraum, als er 6,0 Milliarden Yuan erreicht hatte. Der auf die Anteilseigner entfallende Quartalsüberschuss stieg von 8,9 auf 21,3 Milliarden Yuan (2,7 Milliarden Euro). Großen Anteil an der deutlichen Verbesserung hatte die Tatsache, dass im Vorjahresquartal außergewöhnlich hohe aktienbasierte Vergütungen ausgeschüttet worden waren. Bereinigt um diesen Faktor und weitere Sondereffekte stieg der Konzerngewinn um 54 Prozent.

Foto: Alibaba

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN