Die US-Modemarke Guess hat eine neue russische

Dependence eröffnet. Nachdem der gesamte Geschäftsbetrieb bezüglich des russischen Markts in den luxuriösen und zentral gelegenen Sitz in Maly Cherkassky Lane 2 überführt wurde, gab die Marke am 20. Juni eine exklusive Cocktail Party für die gesellschaftliche und Fashion-Elite Moskaus.

Herz des neuen Hauptquartiers ist ein 600 Quadratmeter großer Showroom, in dem künftig das gesamte Sortiment der marke, bestehend aus Jeans- und Mode-Kollektionen für Sie und Ihn, die aktuelle Linie von Marciano für Sie und Ihn sowie die komplette Auswahl an Accessoires, Schuhwaren, Lingerie- und Kinderkollektionen.

Wie das Unternehmen mitteilt, hat die Marke ihre Stellung seit der Lancierung des Businessplans für Russland im Jahr 2010 gefestigt und durch Aufnahme von Direktlieferungen an russische Kunden, durch Knüpfung engerer Beziehungen in Einzelhandelskanälen und durch Verbesserung der Produkteinführungszeiten weiter ausgebaut. Alle Guess Mode- und Accessoires-Kollektionen würden mittlerweile mit Multilabel- und Monomarken-Verträgen in den wichtigsten Städten wie Moskau, Sochi, St. Petersburg, Saratow, Krasnodar, Ekaterinburg und Chelyabinsk vertrieben, so Guess. Bisher seien dies insgesamt 35 Stores, weitere sieben sollen in den kommenden Sommermonaten eröffnet werden.


 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN