Der US-amerikanische Modekonzern Guess Inc. hat am Mittwoch Sharleen Ernster Lazear

als Chief Design Officer verpflichtet. Sie kommt vom Wäschelabel Victoria’s Secret, bei dem sie insgesamt 13 Jahre lang gearbeitet hatte, zuletzt als Executive Vice President of Design.

Er werde mit der neuen Chefdesignerin, die die kreative Verantwortung für alle Produktkategorien und Marken des Unternehmens übernimmt, „Seite in Seite“ zusammenarbeiten, kündigte CEO Paul Marciano an. Lazear verstehe die Ästhetik von Guess und die Bedeutung von Kreativität und Innovation für die Marke. Sie wisse zudem, wie wichtig die Denim-Tradition in den vergangenen 30 Jahren für das Unternehmen gewesen sei, so Marciano.

„Ich bin in Texas auf dem Land aufgewachsen, und Guess war für mich und die amerikanische Öffentlichkeit die erste und einzige Marke, die gezeigt hat, wie man starke, sexy Mode mit europäischem Sinn für Geschmack und Qualität entwirft“, sagte Lazear. Es sei ihr daher eine Ehre, künftig mit Paul und Maurice Marciano und dem Team von Guess zusammenzuarbeiten.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN