• Home
  • Press
  • Business
  • s.Oliver Group richtet Kinderbetreuung für ukrainische Kinder ein

s.Oliver Group richtet Kinderbetreuung für ukrainische Kinder ein

PRESS RELEASE
Von Press Club

5. Mai 2022

ROTTENDORF,

Im Rahmen der Aufnahme von ukrainischen Geflüchteten am Unternehmenshauptsitz in Rottendorf hat die s.Oliver Group nun in Abstimmung mit dem Landratsamt Würzburg eine Kinderbetreuung für die ukrainischen Kinder in der Erstaufnahmeeinrichtung organisiert.

Durch die tatkräftige Unterstützung und Spendenbereitschaft der Belegschaft, des BRK Kinderhauses s.Oliver Mini Club und weiterer Kindergärten der Region wurde ein bunter, kindgerechter Raum eingerichtet, in dem die Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren vormittags einen geschützten Ort zum gemeinsamen Spielen finden.

Für die Betreuung hat das Unternehmen eine Bewohnerin der Erstaufnahmeunterkunft eingestellt, die dadurch hier vor Ort ihren Beruf als Erzieherin wieder aufnehmen konnte. Sie kümmert sich täglich während der Betreuungszeiten um die Kinder und sorgt auch für ein Stück Heimat, da die Kinder so in ihrer Muttersprache en Geflüchteten aus der Ukraine ein Stück weit Normalität und gerade den Kindern Freude und Glücksmomente zu ermöglichen, ist menschlich mindestens genauso wichtig. Daher bin ich froh und dankbar, dass es mit der s.Oliver Group gelungen ist, eine attraktive Kinderbetreuung an unserer Notunterkunft in

Thomas Lurz, HR Director s.Oliver Group, der Ukraine verfolgt und sofort nach Möglichkeiten gesucht, wie wir als Unternehmen die Menschen aus der Ukraine unterstützen können. Durch die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landratsamt ist es uns gelungen schnell und pragmatisch zu helfen. Die Kinderbetreuung für ukrainische Kinder ist für uns ein weiterer Schritt, die Not der Familien zu lindern, sie zu integrieren und den Kindern so gut es geht ihre Kindheit

Aufnahmeeinrichtung und Kleiderspenden für Menschen der Ukraine

Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine übernimmt die s.Oliver Group Verantwortung für ihre Mitmenschen und unterstützt in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Würzburg und lokalen Hilfsorganisationen neuankommende Flüchtende aus dem ukrainischen Kriegsgebiet. In der Erstaufnahmeeinrichtung am Firmenhauptsitz fanden seit dem 10.03.2022 bisher 231 Geflüchtete eine vorübergehende Unterkunft, davon konnten 135 in der Zwischenzeit eigene Wohnungen beziehen. Insgesamt hat der Landkreis Würzburg bisher mehr als 450 Menschen in seinen Notunterkünften versorgt, 338 konnten bereits in eigenen Wohnraum vermittelt werden.

Zudem beteiligte sich die s.Oliver Group aktiv mit einer Kleiderspende von 18.000 Stück Kleidung Herbst/Winter�Ware für Herren, Damen und Kinder an der Hilfsinitiative #WeAreAllUkrainians von Dr. Wladimir Klitschko und Tatjana Kiel, CEO Klitschko Ventures, die Menschen in Kiew unterstützt. Auch für einen Hilfstransport des Bundesverbands Deutsche Kindertafel e.V. wurden 5.000 Kleidungsstücke zur Verfügung gestellt.

UNTERNEHMENSINFORMATION

Die s.Oliver Group hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen entwickelt. Das Markenportfolio umfasst neben den Marken s.Oliver und QS by s.Oliver auch TRIANGLE, comma, Liebeskind Berlin und COPENHAGEN STUDIOS. Der Konzern beschäftigt international rund 5.100 Mitarbeiter:innen. Basis der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit sind die Unternehmenswerte Verantwortung, Vertrauen und Stärke. Das heißt für jeden einzelnen Verantwortung zu übernehmen, Vertrauen in die Kolleg:innen zu setzen und Kräfte zu bündeln. Für mehr Nachhaltigkeit, mehr Innovation und um mehr Wert zu schaffen in der Mode und entlang der gesamten Wertschöpfungskette.