Der US-amerikanische Modekonzern Guess Inc. hat nach längerer Suche einen Nachfolger für seinen scheidenden CEO Paul Marciano gefunden – beim spanischen Bekleidungsgiganten Inditex, dem unter anderem die populäre Kette Zara gehört. Wie das Unternehmen mitteilte, wird Victor Herrero im August den Chefsessel von Guess übernehmen. Er leitete zuletzt das Asien-Geschäft von Inditex. In den vergangenen zehn Jahren war er unter anderem für die erfolgreiche Expansion der Spanier in China verantwortlich.

Paul Marciano, der Guess 1981 zusammen mit seinen drei Brüdern gegründet hatte, wird nach dem Stabwechsel an der Spitze den Posten des Executive Chairman von Maurice Marciano übernehmen und weiterhin als Chief Creative Officer das Erscheinungsbild der Marke bestimmen. Sein Bruder Maurice bleibt dem Unternehmen als Director erhalten und wird den Ehrentitel Chairman Emeritus führen.

Seinen designierten Nachfolger bezeichnete Paul Marciano als „perfekte Führungskraft“. Er lobte vor allem Herreros „beispiellose“ Erfahrungen beim Aufbau des Asien-Geschäfts eines Großunternehmens sowie seine Kenntnisse in der Einzelhandelsbranche und im Beschaffungsmanagement.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN