(werbung)
(werbung)
Diesel sucht neuen CEO auf Facebook

Wenn ein Unternehmen einen neuen Geschäftsführer sucht, wird normalerweise eingehend der Markt nach freien, geeigneten Führungskräften durchsucht – oftmals mit der fachkundigen Hilfe von Headhunter-Agenturen. Nachdem der italienischen Jeansmarke Diesel unlängst der Chef abgesprungen ist, beschreitet das Unternehmen nun durchaus ungewöhnliche Wege, um die vakante Stelle neu zu besetzen.

Firmengründer und -inhaber Renzo Rosso suche aktuell persönlich nach einem passenden Kandidaten für den Geschäftsführerposten bei Diesel, heißt es nun aus dem Firmensitz in Breganze. Dafür wälzt der exzentrische Modechef jedoch nicht etwa Berge von Akten und Karteikarten sondern schreibt die Stelle kurzerhand auf der Social Media Plattform Facebook aus.

Ab dem 5.10.2017 haben interessierte Bewerber nun vier Tage lang Zeit, ihre Unterlagen über die Plattform einzureichen und Rosso davon zu überzeugen, die richtige Person für den Posten zu sein. Dabei sollen die Aspiranten sich und ihre Fähigkeiten mittels eines persönlichen GIFs oder Videos darstellen.

Der Bewerber, der Rosso am meisten überzeugt, soll dann für eine Woche in das Diesel-Hauptquartier nach Breganze eingeflogen werden, um dort seine Skills nochmals unter realen Bedingungen zu beweisen.

Foto: Diesel