• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • American Apparel: zwei Frauen an der Spitze
American Apparel: zwei Frauen an der Spitze

Personen

American Apparel: zwei Frauen an der Spitze

Von Jan Schroder

24. Dez. 2014

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern American Apparel wird künftig von einer weiblichen Doppelspitze geführt. Nachdem Paula Schneider in der vergangenen Woche zum neuen CEO ernannt worden war, berief das Unternehmen am Montag Colleen Brown zur „Chairperson of the Board of Directors“ – also zur Vorsitzenden des Verwaltungsrates.

Bislang war das Board von Allan Mayer und David Danziger gemeinsam geleitet worden. Beide traten von ihren Führungsposten zurück, bleiben aber Mitglieder des Gremiums und behalten ihre Posten als Vorsitzende des Vergütungs- beziehungsweise des Prüfungsausschusses.

Colleen Brown war im August in den Verwaltungsrat von American Apparel eingetreten und führt seither den Nominierungs- und Corporate-Governance-Ausschuss. Außerdem ist sie als Managing Director beim Beratungsunternehmen Newport Board Group beschäftigt. Zuvor hatte sie verschiedene Führungsposten bei zahlreichen renommierten Marketing- und Medienunternehmen bekleidet.

„Wir haben Colleen Brown im Interesse des Unternehmens energisch gedrängt, den Posten zu übernehmen, und sind nun sehr glücklich darüber, dass sie es getan hat“, sagte Allan Mayer. „Sie und Paula Schneider verfügen über hervorragende Kenntnisse, die einander ergänzen, und von unschätzbarem Wert für American Apparel sein werden. Beide Frauen sind starke Führungspersönlichkeiten, und zusammen werden sie für Wachstum und einen positiven Wandel im Unternehmen sorgen“, erklärte er.

„Ich freue mich darauf, mit Colleen Brown zusammenzuarbeiten“, sagte CEO Paula Schneider, „wir haben die gleiche Hingabe und Arbeitsethik – und gemeinsame Ziele für American Apparel“.