• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Fonnesbech eröffnet Copenhagen Fashion Week

Mode

Fonnesbech eröffnet Copenhagen Fashion Week

Von Jan Schroder

9. Dez. 2014

Kompakt wie gewohnt ist das Laufstegprogramm der Copenhagen Fashion Week in der kommenden Saison: Vom 28. bis 30. Januar bekommt das geladene Publikum an drei Tagen 31 Shows zu sehen. Anders als zuletzt wird es dann zwei offizielle Veranstaltungsorte geben: Neben dem Lichthof des Rathauses ist erstmals auch die Alte Börse fester Bestandteil der Fashion Week. Deren Saal hatten in den vergangenen Jahren bereits einige Labels für individuelle Modenschauen genutzt.

Auf dem offiziellen Schauenplan, den die Veranstalter am Dienstag veröffentlichten, stehen natürlich die etablierten großen Namen der dänischen Modeszene wie Henrik Vibskov, By Malene Birger, Designers Remix, Bruuns Bazaar und Wood Wood, aber auch relative junge Labels wie Mark Kenly Domino Tan, Veronica B. Vallenes und Freya Dalsjø.

Den Auftakt macht am Mittwoch die wiederbelebte Traditionsmarke Fonnesbech. Eine programmatische Wahl, wie Fashion-Week-Chefin Eva Kruse betonte: „In den vergangenen Jahren haben wir uns intensiv auf das Thema Nachhaltigkeit konzentriert und versucht, die Fashion Week und die gesamte Modebranche ‚grüner’ zu machen. Daher fanden wir es wichtig, diesen Schwerpunkt durch die Wahl eines nachhaltig arbeitenden Labels für die Eröffnungsshow zu unterstreichen.“ Die Ehre kommt damit bereits zum zweiten Mal in Folge einem umweltfreundlichen Modehaus zu: Im vergangenen Sommer eröffnete Barbara í Gongini die Fashion Week.