• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Farbleitfaden der Männermode FW21

Mode

Farbleitfaden der Männermode FW21

Von Don-Alvin Adegeest

28. Jan. 2021

Die Herrenmode für 2021 ist zurück, und es handelt sich nicht um Pandemie-Mode fürs Sofa. Stattdessen setzen Designer auf Innovation und hauchen einer neuen Saison durch unerwartete Farben, Prints und Schnitte neues Leben ein.

Braun

Braun ist eine Farbe, die oft mit den siebziger Jahren in Verbindung gebracht wird und für 2021 bereits zu einer Schlüsselfarbe für Heim und Inneneinrichtungen erklärt wurde. Sie hat ihren Weg auch in die Mode zurückgefunden. Von Kardamom über Gold bis hin zu Trüffel, von Leder und Wildleder bis hin zu grobem Strick - die braune Farbpalette, die sich zwischen Walnuss und Mokka am dunklen Ende und Tortilla und Erdnuss am hellen Ende bewegt, könnte bald das neue Grau sein. Als Partner von Beige und Khaki kann Braun in seiner Struktur tiefgreifend sein. Bei Hermes war der Eröffnungslook der FW21-Präsentation in Braun gehalten und bei Jil Sander wirbelte Braun durch Strickwaren, verzierte Mäntel und Maßgeschneidertes sowie Utility-Hosen.

Metallfarben

Isabel Marant, FW21, Bild mit freundlicher Genehmigung der Marke.

Metallic-Töne fügen der Farbtrendpalette FW21 eine verspielte und kontrastreiche Note hinzu, manchmal als Stoffbehandlung wie bei Performance-Kleidung, oder auf Leder und Wolle gedruckt, wie bei JW Anderson gesehen. Bei anderen Gelegenheiten wirkt die Farbe für sich allein, wie bei Isabel Marants silbermetallischen Accessoires und elastischen, glänzenden Hosen. Hier werden Metallics von Streetwear inspiriert und mit smarten Teilen der Grundausstattung kombiniert. Als Detail werten Metallics Schnitte auf, wie aufgesetzte Taschen oder die Rückseite eines Kragens an einem Trenchcoat oder einer Jacke. Pradas Bomberjacken aus Leder in metallischen Knallfarben werden sich im kommenden Herbst auf der Straße Respekt verschaffen.

Neutrale Farben

Winterweiß und übereinander getragene neutrale Farbtöne hielten in Mailand Einzug und wurden auf der Pariser Show von Lemaire bestätigt, wo lange Mäntel in Beige und Biskuit über cremefarbenem Kaschmir und Jacken und Hosen in Hellbraun getragen wurden. Die Ton-in-Ton-Neutralfarben von Lemaire suggerieren eine einfache, nicht einschränkende Kleidung in authentischen Stoffen wie Wolle und Baumwolle.

Grafiken

Bei Raf Simons erster FW21-Herrenkollektion von Prada betonten Farbtupfer das Futter von Oberbekleidung, wobei die Innenseite genauso wichtig ist wie der Außenstoff. Grafische Prints funktionieren gut, wenn mit Strukturen gespielt wird, wie bei den gestrickten langen Unterhosen von Prada. Bei Dior sah man grafische Stickereien auf einem Militärmantel, dunklen Tarnkapuzenjacken und Utility-Hosen. Bei Louis Vuitton setzte Kreativdirektor Virgil Abloh mit schwarz-weiß gestreiften Hemden, die mit passenden Krawatten getragen wurden, auf Grafik. Ein kräftiger roter wadenlanger Mantel vervollständigte den Look. Die Wirkung von Farbe und Druck verleiht der Saison mit Statement-Kleidung Energie.

Klassisches Marineblau

Dries van Noten, FW21, Catwalk Pictures

Bei Dries van Noten fasst ein marineblauer Anzug das klassische und doch moderne Schneiderhandwerk in einem Farbton zusammen, der ein Grundton der Herrenmode bleibt. Klassischen Farben wie Grau, Blau und neutrale Töne sorgen für zeitlose, saisonübergreifende Mode, ohne dass man die Mode immer wieder neu erfinden muss. Ja, es liegt Poesie in der Neuerfindung, aber selbst Rick Owens, Meister des Subversiven, wählte eine klassische Palette von Schwarz als Rückgrat seiner Kollektionen.

Eine Übersicht der Männermode FW2 nach Marken finden Sie im Männermode-Verzeichnis

Männermode FW21-Kollektionen finden Sie im Männermode-Bereich des Marktplatzes

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk. Übersetzt und bearbeitet von Simone Preuss.

Bild: Prada, FW21, mit freundlicher Genehmigung der Marke.