(werbung)
(werbung)
eBay will City-Plattformen ausweiten

Die Digitalisierung des Einzelhandels geht schleppend voran – das gilt auch für den Online Riesen eBay, der seit zwei Jahren mit seinem Konzept der eBay City-Plattform versucht, den Einzelhandel ganzer Innenstädte ins Netz zu bekommen.

Nur jeder dritte deutsche Einzelhändler verkauft seine Waren auch online – und das obwohl der Online-Umsatz im Handel stetig wächst. Der Strukturwandel im deutschen Handel verändert das Gesicht der Innenstädte nachhaltig. Die einst belebten Zentren drohen nicht nur in Klein- und Mittelstädten aufgrund von Leerständen zu veröden. Ein Wandel im Kaufverhalten der Kundschaft macht den Online-Handel unabdingbar – davon ist ebay überzeugt und startet deshalb die deutschlandweite City-Initiative, um so den städtischen Einzelhandel stärker bei der Digitalisierung zu unterstützen. Bis Ende des Jahres sollen fünf weitere Städte in die Aktivitäten der Initiative integriert werden. Mitmachen kann jede Stadt.

An der eBay City-Initiative lokal & digital teilnehmende Städte erhalten gegen eine Gebühr eine eigene Präsenz unter der URL www.eBay-city.de/STADTNAME und sichern sich damit eine digitale Visitenkarte für die lokalen Händler. Kunden finden dort auf einen Blick die Händlervielfalt und den Sortimentsumfang der jeweiligen Stadt. Neben dem digitalen Auftritt erhalten die Städte 30 kostenfreie eBay Basisshops für lokale eBay-Neuhändler und eine exklusive Startberatung von eBay. Darüber hinaus steht ein Netzwerk von Experten bereit, um Stadt und Handel bei den ersten Schritten zu begleiten. Darunter finden sich unter anderem auch die Wirtschaftsförderer und einige Händler der Pilotstädte der Initiative, die ihre Erfahrungen bei den ersten Schritten im Online-Handel gerne teilen. Rechtliche Absicherung wird durch die Zusammenarbeit mit Trusted Shops gewährleistet.

Die ersten Pilotprojekte starteten 2015 in Mönchengladbach und Diepholz. In Mönchengladbach lief das Projekt von Herbst 2015 bis Sommer 2016. Der Großteil der teilnehmenden Händler in der 260.000-Einwohner-Stadt betreibt seinen Shop bei eBay nach der Pilotphase auch heute noch. Insgesamt konnten die 79 Einzelhändler der Stadt mehr als 160.000 Artikel im Gesamtwert von über 6,7 Millionen Euro verkaufen und lieferten in 84 Länder. Aktive Händler konnten im Durchschnitt einen zusätzlichen Jahresumsatz von 90.000 Euro erzielen. In der deutlich kleineren 16.000-Einwohner-Stadt Diepholz lag dieser bei immerhin noch 30.000 Euro. Hier bieten seit Ende vergangenen Jahres bisher 30 Einzelhändler ihre Waren über eine eigene Präsenz bei eBay an.

Foto: eBay