• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Boss enthüllt Frühjahr/Sommer 2021-Kollektion samt Livestream

Boss enthüllt Frühjahr/Sommer 2021-Kollektion samt Livestream

Von Simone Preuss

30. Sept. 2020

Mode

Die Marke Boss hat für den Ort der Präsentation ihrer Frühjahr/Sommer 2021-Modenschau den Palazzo del Senato in Mailand gewählt, genau dort, wo die Marke vor genau 20 Jahren ihre erste Modenschau für Damenmode vorführte. Seitdem hat sich viel verändert, wurde die Outdoor-Präsentation am Freitag, die nur einer begrenzten Anzahl von Gästen zur Verfügung stand, doch von einem weltweiten Livestream über mehrere Plattformen und eine gleichzeitige Live-Veranstaltung in China begleitet.

Die Models, zu denen Irina Shayk, Adut Akech, Mica Arganaraz, Nico Potur, Alpha Dia, Leon Dame und Jonas Gloer gehörten, flanierten über einen von Bäumen flankierten Laufsteg, der die Säulen des Atriums des Palazzos nutzte und so Architektur und Natur perfekt in Einklang brachte. Jeder benutzte Baum wird zudem nach der Show an die Stadt Mailand gespendet und zwei Jahre lang von Boss gepflegt.

„Die Frühjahr 21-Kollektion fängt die aktuelle Stimmung der Mode von Kreativität und Erneuerung ein, wobei der Schwerpunkt auf Handwerk, Farbe und Kunstfertigkeit liegt. Das Werk des Londoner Künstlers William Farr, das Blumen mit gefundenen Objekten vereint, inspirierte Stickereien und Drucke, während florale Motive und Details mit Metallösen in der gesamten Kollektion zu sehen sind“, kommentiert Boss die SS21-Kollektion in einer Pressemitteilung.

Boss SS21 setzt auf sportliche Lässigkeit

Die Show setzte den Ansatz zur Lässigkeit der Marke fort und zeigte eine sportlichere, jüngere Vision von Boss Man und Woman mit Hoodies, Sneakers, Trainingshosen und Bomberjacken für Männer und Rüschen, Ösen und Utility-Details für Frauen. Dabei stützt sich Boss weiterhin auf großes handwerkliches Geschick und beschaffte viele der benutzten Materialien in Süddeutschland, während Stickereien und präzise Laserschnitt das Augenmerk auf Details richteten.

„Einfache Shorts, weite Hosen und superweiche Strickwaren verleihen der Kollektion ein unbeschwerteres Gefühl als je zuvor. Eine erfrischende Palette von Blautönen, lebhaftem Smaragdgrün und Zartrosa verstärken diese neue Einstellung, zusammen mit Nuancen von Sand, Creme und Waldgrün“, erklärt Boss.

Zum Auftakt der Modenschau in Mailand veranstaltete Boss gleichzeitig eine Veranstaltung in Shanghai, die über die chinesischen digitalen Plattformen WeChat, TMall und Tencent einem Millionenpublikum per Livestream präsentiert wurde. Die Veranstaltung wurde von lokalen Berühmtheiten, der Presse und Influencern besucht und umfasste Live-Interviews des chinesischen Influencers Gogoboi mit Li Yifeng, Zhu Zhengting und Wang Feifei sowie die Präsentation der Modenschau.

Die Veranstaltung endete mit der Enthüllung einer exklusiven neuen Kapselkollektion: Boss x Justin Teodoro. Die gemeinsam mit dem Künstler entworfenen Artikel standen exklusiv auf TMall und WeChat MP 48 Stunden nach der Show zur Verfügung, bevor sie weltweit im November erhältlich sind.

Foto: Hugo Boss