(werbung)
(werbung)
Ludwig Beck eröffnet neue Taschen- und Accessoires-Abteilung

Im Münchner 'Kaufhaus der Sinne' Ludwig Beck eröffnet am kommenden Samstag (12. August) die erweiterte Taschen- und Accessoires-Abteilung im Erdgeschoss. Mit einer deutlichen Stärkung dieser Fläche will das Modeunternehmen seine Strategie als Traditionshaus für Fashion und Lifestyle im gehobenen Segment weiter ausbauen.

Der neue Look ist feminin und spielt mit starken Farbenklängen: Rosé- und Rosttöne stehen im Kontrast zu Hellblau und Petrol und schaffen eine prägnante Bühne für die Multilabel-Abteilung, die sich klar absetzt von den Shop-in-Shop-Flächen der einzelnen Marken. Die Materialien sind wertig und aufeinander abgestimmt. Dezent eingesetztes Messing, Terrazzo, Spiegelflächen und harmonisch zusammengestellte Mittelraummöbel inszenieren die Produkte mit einer bodenständigen, zum Traditionshaus passenden Exklusivität.

Zu den Markenshops gehören MCM, Longchamp und Furla und im Kosmetikbereich Tom Ford, Hermès und Kiehl`s. Auch digitale Elemente kommen auf der neuen Fläche zum Einsatz: Im Haupteingang präsentiert ein großformatiger LED-Screen die Produktwelt des Kaufhauses. Ein weiterer Bildschirm wird mit Musikinhalten bespielt und gibt Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen. Die Beleuchtung wurde komplett auf LED umgestellt.

Für die Umgestaltung wurde der Düsseldorfer Ladenbauspezialist Schwitzke & Partner verpflichtet.

Foto: Schwitzke GmbH