In Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern wider

Das Kaufhaus des Westens nimmt die Berliner Ausstellung "Wanderlust" zum Anlass die Grenzen zwischen Kunst und Retail zu erkunden.

In Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern wider

Die gegenwärtige Präsentation spiele mit Kunstwerken von Malern wie Caspar David Friedrich, Auguste Renoir oder Heinrich Engelund und inszeniere gleichzeitig Produkte aus dem Wohnbereich, der Mode und Spielzeug "spielerisch", teilte das Berliner Kaufhaus am Freitag mit.

In Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern widerIn Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern wider

Die Lust des Wanders stehe für die Sehnsucht zur Natur und der damit verbundenen Entschleunigung in Zeiten rasanter gesellschaftlicher Umbrüche, heißt es weiter in der Mitteilung. Diese Sehnsüchte seien heute aktueller denn je sind und nicht zuletzt auch in der Mode.

In Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern widerIn Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern widerIn Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern widerIn Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern wider

Die Fenstergalerie des KaDeWe an der Tauentzienstraße steht noch bis zum 10. Juni im Zeichen der Ausstellung "Wanderlust", die bis zum 16. September in der "Alten Nationalgalerie" in Berlin zu sehen ist.

In Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern widerIn Bildern: KaDeWe spiegelt Wanderlust in Schaufenstern wider Fotos: KaDeWe