Der deutsche Modekonzern Hugo Boss AG eröffnet am 17. August den ersten britischen Laden seines Labels Hugo in London.

Das 144 Quadratmeter umfassende Geschäft befindet sich in Europas größtem Einkaufszentrum Westfield White City, wie das Unternehmen mitteilt. Der Store präsentiert sich in einem reduzierten Look aus Acrylplatten und Wänden aus Pinien- und Furnierholz.

Eine Lounge mit Bar und Zeitschriften sorgt für Erfrischung und Inspiration in dem Laden, der auch interaktive digitale Punkte zentral in sein Design miteinbezieht. Ein digitaler Kiosk präsentiert den Kunden Produkte, die sie über Touchscreen kaufen können. Der Laden wird die Herbst-Winter 2018 Herren-Kollektion des Labels Hugo vertreiben.

Das Label Hugo wurde 1993 eingeführt und ist das progressive, digital-orientierte Label aus dem Hause Hugo Boss, das seit Ende 2016 eine Zwei-Marken Strategie verfolgt. Der Konzern will 2018 sieben weitere Hugo Stores weltweit eröffnen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN