Guess eröffnet in Innsbruck

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Guess Inc. hat am vergangenen Samstag, dem 25. August, seine siebente österreichische Filiale eröffnet, und zwar im DEZ-Einkaufszentrum in Innsbruck. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

„Innsbruck ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Westösterreichs, aber auch ein starker Touristenmagnet. Das BIP pro Kopf liegt mit 60 Prozent über dem EU-Durchschnitt und der Standort ist ein weiterer wichtiger Schritt, mit dem die Marke Guess ihre Kundenbasis und Stellfläche in Europa ausbaut“, kommentierte Guess-CEO Victor Herrero.

Die neue Filiale in Innsbruck gibt sich einladend mit einer strahlend weißen Einrichtung mit hellen Hightech-Lampen und Kontrastmaterialien, wobei die neue Gestaltung die Tradition von Guess würdigen und Kunden die Produkte auf besonders ansprechende Weise präsentieren soll. Dementsprechend sind vollständige Looks nach Themen angeordnet und Accessoire-Kollektionen sind in der Mitte des Ladens angeordnet.

Das neue Geschäft in Innsbruck folgt Guess’ neuestem weltweiten Filialkonzept und ist Teil der globalen Expansionsstrategie des Unternehmens im Einzelhandel. Eine weitere Filiale soll Mitte Oktober in Linz folgen.

„Österreich wird neben Deutschland zunehmend zu einem wichtigen Teil unseres Europageschäfts. Mit fast 30 Filialen in diesen beiden Ländern und einem starken Großhandelsgeschäft bauen wir hier definitiv unseren Marktanteil und unsere Kundentreue aus“, erklärte Herrero.

Foto: Guess
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN