Deutschlands Discount-Marktführer Aldi will nach einem Bericht der «Lebensmittel Zeitung» in den nächsten Jahren auch erste Filialen in China eröffnen. Gut ein Jahr nach dem Start seines E-Commerce-Angebots in China fasse der Mülheimer Discounter nun auch den Aufbau stationärer Märkte im Reich der Mitte ins Auge und suche dem Vernehmen nach bereits nach geeignetem Personal, berichtete das Fachblatt am Donnerstag.

Das Unternehmen wollte den Bericht auf Anfrage von dpa allerdings nicht kommentieren. Der Discounter verwies lediglich auf eine frühere Äußerung, in der er betont hatte, er konzentriere sich weiterhin auf seien Online-Aktivitäten in China. (dpa)