Zara-Mutter Inditex kann im ersten Halbjahr kräftig wachsen

Der spanische Bekleidungskonzern Industria de Diseño Textil SA (Inditex) hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019/20 deutliche Zuwächse beim Umsatz und Ergebnis verbucht. Auch ins zweite Halbjahr ist das Unternehmen, zu dem die Marken Zara, Pull & Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho und Üterque gehören, erfolgreich gestartet. Das geht aus einem Zwischenbericht hervor, den Inditex am Mittwoch vorlegte.

Demnach belief sich der Umsatz in den Monaten Februar bis Juli auf 12,8 Milliarden Euro. Sowohl in der Berichtswährung als auch wechselkursbereinigt übertraf er das entsprechende Vorjahresniveau damit um sieben Prozent. Auf vergleichbarer Fläche legten die Retail-Erlöse um fünf Prozent zu. Dabei erzielten nach Angaben des Konzerns alle Konzepte und Regionen Zuwächse. Der Großteil des Gesamtumsatzes entfiel auf die Kette Zara: Sie konnte um sieben Prozent auf 8,9 Milliarden Euro zulegen.

Der Halbjahresüberschuss stieg um zehn Prozent

Auch beim Ergebnis konnte Inditex dank effektiver Kostenkontrollen kräftig wachsen. So stieg der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 14 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro. Hier trug allerdings auch die erstmalige Anwendung des Rechnungslegungsstandards IFRS 16 zur Höhe der Wachstumsrate bei. Bereinigt um den Effekt der Umstellung stieg das EBIT immerhin um sieben Prozent. Der auf die Anteilseigner entfallende Halbjahresüberschuss wuchs um zehn Prozent auf 1,55 Milliarden Euro.

In den ersten Wochen der zweiten Jahreshälfte konnte der Konzern seinen Wachstumskurs fortsetzen: Die ersten Herbst-Winter-Kollektionen seien gut angenommen worden, teilte Inditex mit. Im Zeitraum vom 1. August bis zum 8. September stiegen die Einzelhandelserlöse währungsbereinigt um acht Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Management weiterhin mit einem flächenbereinigten Umsatzwachstum um vier bis sechs Prozent.

Fotos: Inditex

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN