Zalando erwartet überraschend gutes Quartalsergebnis

Der Online-Modeversender Zalando SE schickt sich an, die Gewinnerwartungen für das erste Quartal 2019 zu übertreffen. „Nach aktuellen Schätzungen“ sei mit einem um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im einstelligen Millionenbereich zu rechnen, erklärte das Berliner Unternehmen am Montagabend. Damit würde der Quartalsgewinn deutlich über den Markterwartungen liegen: Branchenexperten waren im Schnitt von einem Fehlbetrag in Höhe von etwa zehn Millionen Euro ausgegangen.

Entsprechend positiv fiel das Fazit von Chief Financial Officer David Schröder aus: „Wir haben im ersten Quartal einen guten Job gemacht und sind daher zufrieden mit den Ergebnissen. Sie bestätigen unseren Jahresausblick“, erklärte er in einer Mitteilung.

Beim Umsatz gab es im ersten Vierteljahr offenbar keine Überraschungen. Hier erwartet Zalando unter Berufung auf vorläufige Zahlen „ein Wachstum von Umsatz und Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) im Rahmen der Markterwartungen“. Gerechnet wird also mit einem Umsatzplus von rund 15 Prozent und einem Anstieg des GMV um etwa 23 Prozent. Seine vollständigen Quartalszahlen will das Unternehmen am 2. Mai vorlegen.

Foto: Zalando
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN