• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Fashion Revolution sucht Modelabels für grünes Förderprogramm

Fashion Revolution sucht Modelabels für grünes Förderprogramm

Von Simone Preuss

8. Sept. 2021

Business

Saliha / Pexels

Fashion Revolution Germany, der deutsche Arm der weltweiten Bewegung der Modebranche, sucht gemeinsam mit internationalen Partnern nach Bewerbungen für ein neues Programm, das sich auf den Übergang zu einer zirkulären und nachhaltigen Modeindustrie konzentriert.

Das Programm namens „Small But Perfect” zielt darauf ab, die Modebranche zu verändern, indem kleine und mittelständische Unternehmen in den Mittelpunkt gestellt werden. Diese können sich noch bis zum 3. Oktober 2021 mit einem Projekt bewerben, dass die Branche nachhaltiger oder zirkulärer machen will.

Open Call endet am 3. Oktober

Bis Ende Oktober werden dann insgesamt 28 geeignete, transnationale Projekte ausgewählt und mit einem 18-monatigen umfassenden Geschäftsentwicklungsprogramm unterstützt, das zwischen Juli 2022 und April 2023 stattfinden wird. Die Teilnehmenden erhalten zudem Zugang zu einer Präsentationsplattform durch Fashion Open Studio.

Das Programm umfasst ein achtmonatiges Accelerator-Programm mit fünf Online-Modulen und drei Stadt-Bootcamps in Lissabon, Berlin und Athen, sowie Mentoring mit Branchenführenden aus den Bereichen Mode, Sozialunternehmen, Technologie und Kreislaufwirtschaft. Eine fünfmonatige Forschungs- und Entwicklungsphase mit anschließender Präsentation schließt das Programm ab. Pro Partnerschaft werden 10,275 Euro zur Verfügung gestellt.

Das Programm wird von Fashion Revolution, der Weltorganisation für fairen Handel, der Bocconi-Universität, der Wirtschaftsuniversität Athen, Common Objective, FTAO, WLY und der Universität von Portsmouth unterstützt und wird von der Europäischen Union mitfinanziert.

Förderfähige Länder sind die EU-Mitgliedstaat oder mit COSME assoziierte Länder, Albanien, Armenien, Bosnien und Herzegowina, Island, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien, die Türkei, Ukraine und das Vereinigte Königreich.

Weitere Information finden sich auf der offiziellen Website des Programms, small-but-perfect.com.