(werbung)
(werbung)
Decathlon setzt weiter auf aggressiven Expansionskurs

Der französische Outdoor-Discounter Decathlon setzt seinen Expansionskurs weltweit mit hoher Intensität fort und will auch auf dem hart umkämpften deutschen Markt weiter wachsen. Insgesamt will das Unternehmen 2017 eigenen Angaben zufolge sechs neue Filialen im Bundesgebiet eröffnen, drei davon allein in Nordrhein-Westfalen.

NRW steht aktuell besonders im Fokus der Franzosen. Nach der bereits erfolgten Eröffnung einer Filiale in Köln, sollen noch bis zum Jahresende weitere Läden in Wuppertal und in Rheine (Kreis Steinfurt) aufgemacht werden. Anfang März hatte Decathlon zudem bereits ein neues Logistikzentrum in Dortmund eröffnet. Damit ist der Sportartikelriese in NRW bereits mit acht Filialen vertreten, den meisten davon im Ruhrgebiet.

Allein im vergangenen Jahr hat Decathlon eigenen Angaben zufolge weltweit 164 neue Filialen eröffnet, davon zehn in Deutschland. Gleichzeitig konnte das auf preisgünstige Eigenmarken spezialisierte Unternehmen seinen weltweiten Umsatz um zwölf Prozent auf rund zehn Milliarden Euro steigern. Angaben zum Umsatz in Deutschland, wo Decathlon Ende vergangenen Jahres mit 36 Filialen vertreten war, macht das Unternehmen hingegen nicht.

Klar ist, dass der eingeschlagene Expansionskurs auch im nächsten Jahr weiter fortgesetzt werden soll. Deutschland sei dafür derzeit der interessanteste Markt in ganz Europa, so das Unternehmen. Dort gebe es noch „vie Potenzial".

Foto: Decathlon