Börse: Puma schafft es erstmals in den MDAX

Viermal im Jahr, jeweils am dritten Arbeitstag im März, Juni, September und Dezember, trifft sich der Arbeitskreis Aktienindizes, um über die möglichen Auf- und Absteiger der Indizes zu beraten. Das von der Deutschen Börse organisierte Gremium besteht neben der Deutschen Börse aus Vertretern von Banken und entscheidet über die Zusammensetzungen der Aktienindizes DAX, TecDAX, MDAX, SDAX und einigen mehr.

Im Rahmen seiner letzten Zusammenkunft am 5. Juni hat das Gremium beschlossen, den Sportartikler Puma erstmals in den MDAX aufzunehmen. Die Entscheidung sei nach der sogenannten „Fast-Entry-Regel“ erfolgt, da das Unternehmen sich aufgrund seiner hohen Marktkapitalisierung und des Orderbuchumsatzes für den MDAX qualifiziert habe, so der Arbeitskreis.

Zudem profitiert Puma künftig von Neuerungen in dem Regelwerk, das die Aufnahme von Unternehmen in die Indizes steuert. Hier wurde die Zahl der MDAX-Werte erst kürzlich von 50 auf 60 erhöht.

Foto: Puma

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN